Lernzielkontrolle

🇸🇪

Nun bin ich schon seit 8 Monaten in Schweden. Zeit für ein kurzes Zwischen-Fazit:

Ich hatte bisher fünf Kurse plus 20 Wochen Schwedischunterricht (was nicht heißen soll, dass ich Schwedisch kann), und Alles in Allem kann ich sehr zufrieden mit meinen Ergebnissen sein. Vom letzten Semester fehlt mir nur noch eine schriftlliche Prüfung - eine von zwei die ich hatte… ich hoffe ich verschlafe nicht schon wieder ;-)

Derzeit bin ich höchst gestresst, deprimiert und sehne mich nach nächsten Freitag wenn ISEP endlich rum ist. Das International Software Engineering Project zusammen mit einem Team an einer holländischen Uni begann ja recht vielversprechend. Zum Project Manager erkoren, gutes Team bekommen, gutes Klima, gute Partnerfirma… Und dann gings bergab. Selbstverherrlichende Holländer, Managerposten geschmissen, keine Lust mehr, Streitereien im Team. Kurzgesagt: Ich werde den Kurs nach der Hälfte schmeißen (das ist am Freitag!) und mir dafür 5 Punkte für einen anderen Kurs anrechnen lassen ;-)

Weiter gehts dann mit ner Bachelor-Arbeit zur Übung und um weitere Credits einzufahren. Da ich nur noch einen weiteren Kurs habe, bei dem selbst die Dozenten noch nicht wissen wie es nächste Woche weitergeht, werde ich meine vorerst letzten 2 Monate hier in Växjö recht gemütlich angehen lassen können.

Wenn alles so läuft wie ich mir das vorstelle, und meine Zweifel doch nicht noch größer werden, werde ich von September bis Januar allerdings schon wieder hier sein und meinen Master-Abschluss hier machen. Dann heißt es vermutlich „Goodbye FH-Assozial“ und ich muss mich hoffentlich nie wieder mit der FH Augsburg herumschlagen.

Wie das alles von statten gehen wird, ist etwas kompliziert, immerhin kann mir hier an der Uni auch niemand weiterhelfen… drum heißts abwarten und Bier trinken… Ich werde Bericht erstatten.