Die Welt zu Gast bei Elchen

🇸🇪

Zwei Wochen sind schon wieder vergangen seit meinem letzten Bericht. Das liegt zum Einen daran, dass ich unter der Woche grad immer ziemlich im Stress und am Wochenende zu faul bin ;-) Drum gibts hier mal nen etwas längeren Eintrag :-s
So richtig viel Neues gibt es zur Zeit auch kaum. Meine ersten Assignments habe ich schon hinter mich gebracht. Mobile & Wireless Data Security ist ziemlich anders als ich mir das vorgestellt habe. Die meiste Arbeit ist praktisch… Hört sich ganz ok an, immerhin gibts keine schriftliche Prüfung. Aber sich stundenlang mit Computern und Netzwerken rumärgern müssen ist nicht wirklich spaßig, da würde ich lieber etwas mehr Theorie hören. In Software Engineering gehts dafür schon ganz anders zu. Die Vorlesung ist zwar jetzt auch nicht so unbedingt spannend, aber ich bekomm immerhin doch noch was Neues beigebracht. Die Assignments in diesem Fach habens dafür umso mehr in sich. Das erste hab ich natürlich gleich mal unterschätzt und durfte deswegen eine Nacht komplett durcharbeiten. Um 20:00 angefangen, um 8:30 fertig gewesen. Kam zwar immerhin ein B (ca. ne 2) bei raus, aber angesichts des Schwierigkeitsgrades hätte locker ein A rausspringen müssen. Aber um 7 hab ich mir dann langsam gedacht “ich hab keinen Bock mehr” ;-) Basst schon. Für das zweite Assignment bin ich grad am arbeiten. Das muss ich eigentlich erst nächste Woche Montag fertig haben, aber da ich nach Oslo fahre am Freitag, muss ichs bis Donnerstag hinbringen. Wird recht stressig werden, weil ich auch noch eine kleine Präsentation und praktische Arbeit zu erledigen hab für Data Security.
An Arbeit fehlt es hier also nicht ;-) Das hält mich aber nicht davon ab, meinen Aufenthalt hier zu verlängern =) Wenn alles gut läuft, werde ich auch das Frühlingssemester hier verbringen und erst im Juni wieder zu Hause in Augsburg sein. Ich MUSS das hier einfach mitnehmen, weils einfach so unglaublich viel mehr Spaß macht als in Augsburg zu studieren. Wenn ich nur an die FH zu Hause denken muss wird mir ganz anders. Die Bedingungen und den Stil kann man wirklich überhaupt nicht vergleichen. Wenn ich irgendwie meine Zeit an der FH verkürzen kann muss ich das ausnutzen, und so wie es aussieht, kann ich sogar fast ein komplettes Semester aufholen, wenn ich im Juli noch einige Prüfungen nachholen kann zu Hause.

Aber natürlich bin ich hier nicht nur am Studieren ;-) So wie sichs für nen exchange studend gehört wird hier auch kräftig gefeiert und hin und wieder mal ein Auslug gemacht. Das Feiern spar ich mir jetz die nächste Zeit aber wahrscheinlich weil mir von der Musik die hier in den Clubs läuft schlecht wird. Man kann ja tolerant sein, aber dieses grausame Techno-Pop-Gedudel macht echt mal keinen Spaß. Ich kann nicht glauben, dass die Schweden nur solche Musik hören. Immerhin gibts auch gute Musik aus Schweden. Ich muss demnächst wohl wirklich mal die Stadt fahren und versuchen nen “normalen” Club zu finden wo auch mal gute Musik läuft.
Freitag war der Elch-Tag ;-) Jedenfalls war das geplant. Wir waren im Elch-Park wo man eigentlich jede Menge Elche sehen sollte. Waren dann aber nur 4 Stück (Ein großer Elch, und 2 kleine mit ihrer Mama). War ganz witzig mal nen richtigen Elch zu sehen, aber im Großen und Ganzen eher unspektakulär. Danach gings zu ner Glasbläserei, was ganz interessant war als Tourie einfach mal in der Produktion rumzulaufen, neben dicken Schmelzöfen und offenen Gasbrennern ;-) Sowas gäbs in Deutschland zumindest nicht. Bilder vom Ausflug gibts wie immer in der Galerie.
Nächses Wochenende gehts dann wie gesagt auf nach Oslo. Am Freitag gehts erst zum Vänern (ein großer großer See) und am Samstag Vormittag dann auf nach Norwegen ;-) Bericht und jede Menge Bilder gibts dann natürlich wieder hier!

Arg viel mehr Neues gibts eigentlich auch gar nicht zu erzählen, außer viel Arbeit und hin und wieder ein wenig Feiern ist grad eher Alltag angesagt…